Sommerurlaub in den Alpen: 10 Dinge, die man in der Schweiz lieben lernt

DSC_0124

 

 

 

In die Schweiz zu fahren ist für mich immer ein kleines bisschen wie nach Hause zu kommen. Meine gesamte Kindheit über haben wir dort fast jedes Jahr unseren Urlaub verbracht. Im Winter fand ich es fast immer schöner – klar, da kann man Skifahren. Um auch den Sommer in den Alpen wirklich genießen zu können muss man wahrscheinlich ein bisschen älter sein, sich ein bisschen mehr auf die Ruhe und Natur einlassen können. Dieses Jahr konnte ich das. Einfach mal abschalten und mich über all die kleinen Dinge freuen. Am liebsten wäre ich noch viel länger geblieben.


Der perfekte Sommerurlaub in den Alpen

Jetzt folgt keine Anleitung, was man alles tolles machen kann, denn darum geht es nicht. Es geht viel mehr um die schönen Momente, die neuen Eindrücke und das alles zu genießen.

1. Käse – Ich liebe Käse sowieso, aber den aus der Schweiz kann einfach nichts übertreffen. Es tut wirklich gut einfach mal nicht drüber nachzudenken, ob irgendetwas gesund ist oder nicht. Wenn es schmeckt, dann ess ich es. Ist ja schließlich Urlaub. Und Raclette schmeckt immer. Käseschnitten übrigens auch. Und Rösti mit Käse. Der Schweizer Käse fehlt mir jetzt schon.

2. Fendant du Valais – Für mich der beste Weißwein überhaupt.

3. Hüttenzeit – Oder auch Zeit für die Liebsten. Und für einen selbst. Ich kann nirgendwo besser entspannen als in dieser alten Holzhütte auf den Bergen. Weil einfach nichts da ist, was stört. Stundenlang irgendwelche Spiele spielen, Wein trinken, Schweineöhrchen knabbern… mehr brauch ich nicht.

4. Wandern – Vor ein paar Jahren hätte ich das noch auf die Liste „10 Dinge, die ich in der Schweiz hasse“ geschrieben. Aber jetzt ist das anders. Ich finde es gibt kein schöneres Gefühl als total kaputt oben auf dem Gipfel eines Berges anzukommen und die Aussicht zu genießen. In dem Wissen es geschafft zu haben. Erschöpft, aber stolz auf sich selbst.

5. Ruhe – Gerade wenn im Alltag sonst so gar keine Zeit für Entspannung bleibt, bringt einen die Ruhe in den Bergen dazu runter zu kommen. Das hat mir besonders gut getan.

6. Kein Internet – Natürlich gibt es Internet in der Schweiz, aber ich habe ganz bewusst darauf verzichtet mir eine Flat zu kaufen und WLAN haben wir in unserer Hütte nicht. Eine kleine Auszeit von dieser riesigen Online-Welt macht jeden Urlaub noch ein bisschen intensiver, weil man einfach noch ein Stück weiter weg ist von zu Hause, vom Alltag und vom Stress.

7. Die süßen Häuser – Ich liebe die Holzhütten in der Schweiz. Ich weiß gar nicht warum, besonders schick sind die ja nicht. Aber sie strahlen irgendwie eine gewisse Art von Geborgenheit aus.

8. Nebel – Ich sitze auf dem Sofa, gucke aus dem Fenster und alles ist weiß. Der Berg, den man vor fünf Minuten noch sehen konnte, wurde verschluckt. Alles wurde verschluckt. Wir befinden uns in einer riesigen Wolke, irgendwo im Nichts.

9. Sonnenschein – Um 30 Grad und Sonnenschein genießen zu können, muss man nicht immer ans Meer fahren. Auch Schwimmbäder in den Bergen sind wunderschön.

10. Das Leben – Zeit zum Nachdenken, über alles was war und was kommt. Die sollte ich mir viel öfter nehmen. Sonst merkt man gar nicht, wie schön das Leben eigentlich ist. Ohne den ganzen Stress. Oder vielleicht auch gerade deshalb.

 



 DSC_0076

Related Posts

Commentary

Schreibe einen Kommentar

Message:

Name:

E-Mail:

Website:

  1. LieblingsLife sagt: / 22. August 2015

    Wunderschön geschrieben ! Ich war zwar noch nie in der Schweiz, aber deine Punkte treffen ja eigentlich generell auf viele Urlaube zu, z.B auch in Bayern. Ich liebe diese Auszeiten, die man sich da nehmen kann, so ganz weit weg vom Alltagsstress und ohne permanente Erreichbarkeit.
    Und die beiden Fotos sind klasse 😉
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    1. Mareike sagt: / 28. August 2015

      Dankeschön 🙂
      Ich gebe dir total recht – in der Schweiz ist es für mich immer so ein bisschen wie nach Hause kommen, deswegen kann ich mich dort einfach am schnellsten entspannen. Aber das kann natürlich für jeden auch ein anderer Ort sein.

      Liebste Grüße ♥ Mai

  2. Marlene sagt: / 22. August 2015

    In die Schweiz will ich nächstes Jahr unbedingt mal. 🙂
    Dein Post ist wirklich toll geschrieben! Auf wandern habe ich momentan auch ziemlich Lust.
    Ganz liebe Grüße,
    Marlene von http://marlene-bloggt.blogspot.com/

    1. Mareike sagt: / 28. August 2015

      Dann musst auch auch ganz viele Bilder machen! 😀 ♥

  3. ganz besonders sagt: / 22. August 2015

    Sehr schöner Post! Die Schweiz ist gar nicht so weit weg, aber leider war ich noch nie so richtig dort. Hoffentlich kann ich das bald mal ändern 🙂

    Liebe Grüße,
    http://ganzbesonders.blogspot.de

  4. The Pink Heart Girl sagt: / 22. August 2015

    Die Schweiz hört sich als Reiseziel sehr interessant an :-* http://www.thepinkheartgirl.blogspot.de

  5. Katha sagt: / 22. August 2015

    Sehr schöne Fotos und die Schweiz ist echt ein tolles Land 🙂
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

  6. patty sc sagt: / 22. August 2015

    Die Bilder sind wirklich toll geworden. War selbst schon in der Schweiz und fand es immer sehr schön dort 🙂

    Liebe Grüße 🙂
    http://www.measlychocolate.de

  7. Kathy Missesdreamy sagt: / 23. August 2015

    Das Nachdenken liebe ich persönlich am Urlaub. Es muss nicht unbedingt die Schweiz sein, man kann irgendwie überall sehr gut nachdenken im urlaub 🙂
    -xoxo kathy♥

    missesdreamy.blogspot.de

    1. Mareike sagt: / 28. August 2015

      Das stimmt, man hat den Kopf einfach viel freier wenn man woanders ist 🙂

  8. Marieke S sagt: / 23. August 2015

    Ich glaube, das die Landschaft dort atemberaubend sein muss ! Ich war leider noch nie dort, möchte ich aber noch gern 🙂

  9. Mara sagt: / 23. August 2015

    Die Schweiz scheint doch echt ein kleines Paradies zu sein – das hast du mir jedenfalls gut so rübergebracht!:)
    Liebst, Mara von Maravilla

    1. Mareike sagt: / 28. August 2015

      Danke ♥ Das ist es auch!

  10. paapatya' blog sagt: / 23. August 2015

    tolle Tipps. Ich finde solche Posts total nützlich und wenn ich ins Ausland gehe, schaue ich mir solche Posts vorher immer an, um nichts zu verpassen!

    Liebe Grüße, paapatya | http://www.paapatya.blogspot.de

  11. Ly vz sagt: / 23. August 2015

    Ein unglaublich schöner Post! Da bekomme ich direkt fernweh.

    Liebste Grüße,
    http://www.lyvzblog.blogspot.de

  12. Ricarda sagt: / 23. August 2015

    Ich war auch schon ein paar Mal in der Schweiz und auch immer im Sommer, bei Verwandten 🙂
    Jedenfalls war es toll, genau du wie schreibst.. die Ruhe und vor allem hat es wirklich was im Sommer im Schwimmbad zwischen den Bergen baden zu gehen! 🙂
    themintandonly.com

    1. Mareike sagt: / 28. August 2015

      Ich liebe die Schwimmbäder in den Bergen so sehr. Wenn man im Wasser liegt, hochguckt und überall um einen rum sind Berge. Das ist sooo schön 🙂

  13. Claudia sagt: / 23. August 2015

    Sehr schön geschrieben, diese kleinen Auszeiten sind so wichtig!

  14. Gianna Fray sagt: / 23. August 2015

    sehr schöner Post und tolle Fotos!

    Liebst, Gianna ♥
    http://theblackcatsfashion.blogspot.de

  15. Annika sagt: / 23. August 2015

    Ich liebe irgendwie jeden Text, den du schreibst. Sie lassen sich einfach schön lesen und du schreibst einfach toll!
    Der Post ist wirklich gelungen 🙂

    Alles Liebe, Annika

    1. Mareike sagt: / 28. August 2015

      Danke, wie süß von dir 🙂

  16. Bea S. sagt: / 23. August 2015

    Tolle Tipps und schöne Texte! Klingt unglaublich und weckt das Fernweh in mir!

    Liebste Grüße
    Bea von Pink Room

  17. Terrorbambi sagt: / 23. August 2015

    Ein wirklich sehr schöner Beitrag. Ich bin eigentlich gerade erst nach Hause gekommen und habe jetzt gleich wieder Fernweh bekommen. In der Schweiz bin ich bisher nur auf Durchfahrt gewesen, glaube ich. Das muss sich echt mal ändern!

    Liebst,
    Caro von Terrorbambi

    1. Mareike sagt: / 28. August 2015

      Ach ja, das geht mir auch immer so wenn ich solche Posts von anderen lese 😀

  18. Amely Rose sagt: / 23. August 2015

    wie schön dass du wieder da bist, ich muss zugeben ich habe dich echt vermisst 🙂
    schöner post und klasse bild ich war noch nie in der schweiz
    muss echt mal geändert werden 🙂

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    1. Mareike sagt: / 28. August 2015

      Bist du süß ♥

  19. Colli Stars sagt: / 24. August 2015

    Ich fahre soooo gerne in die Berge in Urlaub! Dort entlang der Flüsse zu wandern ist soooo toll!
    Kann nur verstehen, das du den Urlaub genauso gut fandest, wie Strand!
    Super schöne Bilder!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

  20. Carla S.M sagt: / 24. August 2015

    Ein sehr schöner Post! Ich fahre auch so so gerne in die Berge 😀

    LG Carla,

    http://closetconfidential2.blogspot.de/

  21. Julsi M. sagt: / 24. August 2015

    Ein toller Post! Ich selber war auch schon in der Schweiz im Urlaub: 2x am Lago Maggiore und einmal in der Nähe von Bern. Es hat mir immer gut dort gefallen und ich bin mir sicher, dass ich irgendwann nochmal in die Schweiz reisen werde 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Julia <3

    P.S.: Auf meinem Blog läuft seit heute ein kleines Giveaway (mein erstes!) – vielleicht gefällt dir das Produkt ja und du hast Lust teilzunehmen 🙂

  22. Yasmin sagt: / 24. August 2015

    Hey,
    das ist ein wirklich toller & schön geschriebener Blogpost geworden *-*
    In allen Punkten kann ich dir eig zu 100% zustimmen!!
    und einige davon wie z.B. Punkt 6 (kein Internet) passt ja zu Sommerurlauben allgemein 🙂

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße ♥

    P.S.: * Link zu meinem Blog *

  23. Barbara sagt: / 25. August 2015

    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.

    Toller Beitrag. Jetzt bekomme ich Fernweh… 😀

    Liebste Grüße
    Barbara
    http://hello-barbara.blogspot.com

  24. Miss Annie sagt: / 25. August 2015

    Bewusst auf Internet verzichten, vor allem im Urlaub, ist eine super Idee! Ich mache ein Mal im Jahr für längere Zeit Urlaub, logge mich nur ganz selten ein und genieße es, einfach mal offline zu sein 🙂

    Liebe Grüße
    Anika von MISS ANNIE

    1. Mareike sagt: / 28. August 2015

      Eigentlich müsste man das viel öfter auch mal im Alltag machen. Vielleicht so einen Tag in der Woche einfach mal wirklich ohne Internet. Aber das wäre irgendwie viel schwerer als im Urlaub.

  25. Tina sagt: / 25. August 2015

    Ein schöner Post! Ich wollte schon immer mal in die Schweiz, aber bislang hat das leider nicht geklappt.

    LG, Tina

  26. Duni - lovely joys. sagt: / 25. August 2015

    Oh du meine Güte! Ich LIEBE diesen Post mein Schatz! Ich erinnere mich an unsere Schweiztrips früher. Wir waren jedes Jahr im Winter in der Hütte meines Opas (bis wir sie verkaufen mussten – schrecklich!) Das war jedesmal ein mega Highlight! diese Ruhe, diese Abgeschiedenheit von den Medien, nur Familie, Natur und -> KÄSE! Ich find das ja so cool das du das als erstes erwähnt hast, hihi ;D Das haben die Schweizer halt echt drauf ne ;D Ich muss auch ehrlich sagen dass, wenn ich könnte, würde ich gern mit dem Herzensmann dort leben! Ich find die Schweiz einfach nur toll! ♥

    Jetzt konnte ich wieder ein bisschen in das Gefühl eintauchen 🙂
    Ich drück dich ganz lieb meine süße Maus, hab noch eine tolle Woche!
    Deine Duni ♥

    1. Mareike sagt: / 28. August 2015

      Der Käse muss einfach an erster Stelle stehen. Das ist einfach das aller erste was mir einfällt, wenn ich an die Schweiz denke. Und das erste was ich machen will, wenn ich ankomme – Käse kaufen 😀 Ich wäre auch so traurig, wenn die Hütte verkauft werden würde. Hoffentlich wird das nicht so bald passieren.

      ♥ ♥ ♥

  27. Stella Scarlett Rose sagt: / 25. August 2015

    Sehr schöne Worte! Als ich vor kurzem im Urlaub war, hab ich das iPhone inklusive Internet auch mal richtig liegen lassen und siehe da! Ich habe nichts vermisst!

    Liebst
    http://www.sugarpopfashion.com

  28. advance-your-style sagt: / 25. August 2015

    Ich kann zwar nicht Skifahren, aber mir hat die Zeit in der Schweiz auch gut gefallen! Den Weißwein habe ich mir gleich mal notiert!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    1. Mareike sagt: / 28. August 2015

      Sehr gut, der ist auch ganz wichtig! 😀

  29. Jasmin Wunderlich sagt: / 05. September 2015

    Hee du!
    Das ist lustig – einen Bericht über das eigene Land zu lesen. Ich komme ja aus der Schweiz – zwar nicht unbedingt aus einer Bergregion (der Thurgau ist ja recht flach), aber natürlich war ich schon oft in den Schweizer Bergen. Toll, dass du den Käse erwähnst. Er ist einfach wichtig. Hattest du auch schon Fondue?
    Ein toller Bericht. Ich mag die Schweiz sehr. Als Schweizerin. =)
    LG Jasi
    http://www.marmormaedchen.blogspot.com

  30. Christina Yoow sagt: / 07. September 2015

    Sieht wie ein kleines Paradies aus. Muss da mal hin! Schöne Bilder!!!