Weil auf jede Entscheidung 3 weitere folgen.

Winteroutfit 2017

 

11 Tage von 365 sind verstrichen. Das Jahr ist noch ganz frisch und ich melde mich endlich aus meiner Weihnachts/Geburtstags/Silvester-Pause zurück. Immer wenn ein Jahr zu ende geht und ein neues beginnt, habe ich das Bedürfnis zurück zu blicken. Den obligatorischen Jahresrückblick möchte ich euch Mitte Januar aber nicht mehr antun.

Vieles hat sich verändert. Und doch so wenig.

Ich habe mein Studium abgeschlossen, meinen Job gekündigt. Habe etwas Neues begonnen und bin doch zuhause geblieben. In Berlin. Weil ich hier hin gehöre, weil ich zu euch gehöre. Obwohl ich diese Stadt von Tag zu Tag weniger mag.

Und während ich am Ende des letzten Jahres noch keine Ahnung hatte, wo ich heute stehen werde, so fühlt sich jetzt doch wie selbstverständlich an. So als hätte sich gar nichts verändert. Und das hat es auch nicht, jedenfalls nicht wirklich: Ich bin genauso planlos wie 376 Tage zuvor. Weiß nicht, wo mich 2017 hinführen wird. Weiß nicht, wo ich im nächsten Jahr leben, wohnen und studieren werde.

Immer wieder dachte ich, dass es einfacher wird. War erleichtert nach jeder getroffenen Entscheidung. Doch dieses Jahr und besonders die letzten Monate haben mir eine Sache deutlich gemacht: Es wird niemals leichter.

Weil auf jede Entscheidung 3 weitere folgen.

Weil die Angst einen Fehler zu machen, immer weiter steigt. Ich will auf mein Herz hören, doch mein Kopf protestiert. Denke zu viel, schlafe zu wenig. Immer wieder. Doch dann sind da diese paar Stunden, in denen ich all das vergesse. In denen mir all das egal ist, weil ich merke, dass ich genau hier und jetzt richtig bin.

Und egal, wofür ich mich entscheide: Ihr werdet immer meine Familie sein. Denn egal, wieviel sich verändert – unsere Freundschaft bleibt!

 

 

Winteroutfit 2017

 

Winteroutfit 2017

Winteroutfit 2017

BUCKET LIST 2017

I – Reise so viel wie möglich!

Nachdem ich 2015 für drei Monate in den USA gelebt habe, konnten die Reisen dieses Jahr nicht ganz so mithalten. Aber ich habe ein paar schöne Städtetrips gemacht. War unter Anderem in Prag, Pisa, Florenz und Amsterdam und konnte auch in Deutschland noch neue Orte kennenlernen.

Trotzdem habe ich einige Möglichkeiten zu Reisen ausgeschlagen – und das möchte ich dieses Jahr ändern! Außerdem geht es (hoffentlich) auch mal wieder etwas weiter weg.

II – Quality Time

Viel zu schnell schleicht sich der Alltag ein und wir vergessen uns Zeit für uns und unsere Liebsten zu nehmen. 2017 möchte ich mal wieder eine Fahrradtour machen, eine Therme besuchen und mehr als zweimal ins Kino gehen.

III – Achterbahn fahren

Ich liebe Achterbahnen! Und mein letzter Besuch in einem Freizeitpark ist schon viel zu lange her.

Eins habe ich in den letzten Jahren gelernt: Erlebnisse sind das Wichtigste und deshalb bestehen meiner Neujahrsvorsätze auch nur aus genau dieser Bucket List. 

GET THE LOOK

BLOUSE – Navy London
BAG – Chloé
COAT – Monki
PLISSEE ROCK – H&M

Winteroutfit 2017


* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

Related Posts

Commentary

Schreibe einen Kommentar

Message:

Name:

E-Mail:

Website:

  1. Hannah sagt: / 11. Januar 2017

    Ein wunderschönes Outfit!
    Und ich finde deine Frisur immer wieder klasse.
    Viel Erfolg für 2017!
    P.S. Und wenn du mal jemanden zum Reisen suchst, ich bin dabei 😀

    Alles Liebe,
    Hannah

  2. Laura sagt: / 11. Januar 2017

    Dein Outfit gefällt mir wirklich super! 🙂 Ich wünsche dir ganz viel Erfolg für 2017 und freue mich schon auf deine Reiseberichte 🙂
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

  3. Lisa sagt: / 11. Januar 2017

    Ich kann dich gut verstehen, mir ergeht es ganz ähnlich gerade. Ich habe gar keine Ahnung wo mich 2017 hinführen wird…

  4. kristy sagt: / 14. Januar 2017

    Super tolles Outfit!
    Ganz liebe Grüße ♥
    Kristine | kristykey

  5. Sarah sagt: / 15. Januar 2017

    Super schöner Look! Ich hoffe du kannst dir deine Wünsche für das neue jahr erfüllen und freue mich schon, wenn wir uns diese Woche wiedersehen 🙂
    Liebe Grüße
    Sarah

  6. Marie Celine sagt: / 15. Januar 2017

    Deine Bucketlist ist echt toll, nicht so überfüllt und auch realistisch!
    Die Bilder mag ich sehr.

    Allerliebst, Marie Celine | http://marieceliine.blogspot.de | Auf meinem Blog findet im Moment eine Blogvorstellung statt, vielleicht möchtest du ja mal vorbeischauen.

  7. Neujahrsvorsatz Nr. 4 - SPARKLE&SAND sagt: / 25. Januar 2017

    […] Ganz ehrlich – so langsam bereue ich es wirklich, jegliche bunte Teile aus meinem Kleiderschrank verbannt zu haben. Vielleicht sollte ich einen weiteren Neujahrsvorsatz zu meiner Liste hinzufügen. […]

  8. Ruth sagt: / 30. Januar 2017

    Ich muss mal ein Lob da lassen.
    Ich finde deinen Blog wunderschön, sowohl deinen Style als auch das Gesamtlayout.
    Mach bitte weiter so!
    Liebste Grüße
    Ruth

    1. Mai sagt: / 01. Februar 2017

      Liebe Ruth, vielen Dank!
      Es freut mich immer wieder sehr wenn mein Layout gelobt wird. Da steckt so viel Arbeit drin 🙂

      Hab noch einen schönen Abend.
      Liebe Grüße, Mai

  9. […] während ich mich vor kurzem noch beschwert habe, wie wenig ich Berlin mag, so fällt mir plötzlich auf, wie sehr ich diese Stadt doch eigentlich liebe. Und zwar aus genau […]