1984

1984 ist die Zahl auf meinem T-Shirt. Beim Kauf habe ich mir nichts dabei gedacht, fand es einfach nur schön. Doch jedes Mal wenn ich dieses T-Shirt trage, werde ich auf die Zahl angesprochen.

Von einem Security-Mann am Flughafen, welcher in diesem Jahr geboren wurde.

Von einer Kassiererin im Supermarkt, die in diesem Jahr geheiratet hat.

Und von ganz vielen, die an das gleichnamige Buch von George Orwell denken – 1984.

Zugegebenermaßen habe ich das Buch noch nicht gelesen, obwohl es schon jahrelang auf meiner Liste steht. Trotzdem weiß ich ungefähr, worum es geht. George Orwell hat im Jahr 1948 ein Buch geschrieben, welches 36 Jahre in der Zukunft spielte. Das Interessante daran ist, dass die in seinem Szenario beschriebenen Technologien heute (fast) genauso existieren. Die Menschen werden dabei auf der ganzen Welt vom Staat überwacht – und das problemlos durch die neue Technik.

Letztendlich ist dieses Szenario wohl garnicht so fernab von unserer heutigen Realität. Wer irgendwas über mich wissen möchte, braucht nur meinen Namen zu googeln. Wer dann auch noch in der Lage dazu ist, meine Whatsapp Nachrichten mitzulesen (und ich bin mir sicher, dass das kaum ein Problem darstellt) kennt mich schon ziemlich gut. Irgendwie gruselig, wenn man sich das genauer überlegt.

Aber ganz ehrlich? Ich habe nichts zu verbergen. Und deshalb sehe ich keine Notwendigkeit darin, auf den Komfort unserer modernen Technik zu verzichten. Mache mir keine Sorgen. Hoffentlich ist das die richtige Entscheidung.

Habt ihr manchmal Angst davor, überwacht zu werden?

GET THE LOOK

DEMIN JACKET – H&M
SHIRT – Mango
SHORTS – Zara (similar here)
ESPADRILLES – Espadrij

Sommeroutfit: Retro T-Shirt und weiße Jeansjacke Sommeroutfit: Retro T-Shirt und weiße Jeansjacke Sommeroutfit: Retro T-Shirt und weiße Jeansjacke Retro T-Shirt und weiße Jeansjacke Sommeroutfit: Retro T-Shirt und weiße JeansjackeDieser Beitrag enthält Affiliate Links.

 

Related Posts

Commentary

Schreibe einen Kommentar

Message:

Name:

E-Mail:

Website:

  1. Pauline sagt: / 09. Juni 2017

    Ich höre auch des öfteren von Freunden, dass sie eigentlich nicht so gerne Whatsapp benutzen, weil man überwacht wird und es auch kostenlose Nachrichten Apps gibt, bei denen dies nicht so ist, aber die eben zu wenige Leute benutzen. Aber ich mach mir darum, genau wie du, wirklich keine Gedanken. Es gibt nichts was irgendjemanden wirklich interessieren könnte und ich habe auch nichts zu verbergen.
    Das Buch hört sich total interessant an und es ist sicher witzig das heute zu lesen und sagen zu können: „Ja, das gibt es heute wirklich schon!“ 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Pauline <3

    http://www.mind-wanderer.com

    1. Mai sagt: / 10. Juni 2017

      Ich glaube, wenn dich jemand wirklich gezielt überwachen will, ist das auch über die anderen Nachrichten Apps problemlos möglich. Aber wie du schon sagst – die Whatsapp Gespräche werden wohl eh niemanden ernsthaft interessieren.
      Seitdem ich mich mit dem Thema beschäftigt habe, hab ich so Lust bekommen das Buch jetzt wirklich mal zu lesen. Wenn ich es durch habe, lasse ich euch auf jeden Fall nochmal wissen, ob es wirklich so gut ist 🙂

      Hab auch ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße – Mai

  2. Eli sagt: / 10. Juni 2017

    Ein wirklich schöner Look! Total schön casual, gefällt mir gut!
    LG Eli
    http://www.doctorsfashiondiary.com

  3. Laura sagt: / 11. Juni 2017

    Also ich muss sagen, dass ich kein Problem damit habe überwacht zu werden und ich würde es auch nicht schlimm finden, wenn mehr öffentliche Plätze überwacht werden. Ich sehe das wie du – ich habe nichts zu verbergen. 🙂
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke