Kurzurlaub

Fotoshooting mit Pferd

 

Eigentlich hätten diese Bilder einen tollen Text verdient. Einen dieser Texte, die ich mir selbst noch Jahren noch gerne wieder durchlese, um mich an den schönen Moment zurück zu erinnern. Denn diese Bilder zeigen mal einen anderen Teil meines Lebens, den ich ansonsten weitestgehend von euch fern halte.

Weil ich – erstens – immer das Gefühl habe, dass viele, die nicht selber reiten, Pferde nur mit zwölfjährigen Mädchen verbinden und  das Hobby gerne mal belächeln. Und – zweitens – die Stunden, die ich im Stall verbringe, einfach ein schöner Ausgleich zu dieser ganzen Social Media Welt sind. Meistens bleibt mein Handy im Auto liegen und ich habe einfach mal ein paar Stunden für mich.
Und ganz ehrlich? Das ist unheimlich wertvoll.

Reiten ist ein sehr teures Hobby und trotzdem macht es mir immer wieder bewusst, wie unwichtig materielle Dinge sind. Wie schön die Natur ist und dass wir viel mehr eigentlich gar nicht brauchen, um glücklich zu sein.

Es ist, als würde ich kurz Urlaub machen.

Und auf diesen Urlaub möchte ich nie mehr verzichten.


GET THE LOOK

DRESS – Even&Odd (SALE)
SNEAKERS – Converse

 

Fotoshooting mit PferdFotoshooting mit Pferd

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

 

Related Posts

Commentary

Schreibe einen Kommentar

Message:

Name:

E-Mail:

Website:

  1. Fee sagt: / 22. Juni 2017

    Das sind wirklich super schöne Bilder 🙂 Auch wenn ich nie ein „Pferdemädchen“ war kann ich mir vorstellen, dass das ein ganz wunderbares Hobby ist um sich wieder ein bisschen verbundener mit der Natur zu fühlen 🙂

    Alles Liebe,
    Fee

  2. Melanie sagt: / 22. Juni 2017

    Die Bilder sind absolut großartig :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  3. Luisa sagt: / 23. Juni 2017

    Es ist sehr wichtig ein Hobby zu haben, dem man mit viel Herzblut nachgeht. Du siehst auf den Fotos sehr glücklich aus!

    Liebe Grüße
    Luisa von Sparkly Inspiration

  4. Eva sagt: / 26. Juni 2017

    Wow, auch wenn ich mit Pferden wirklich so gar nichts anfangen kann, muss ich sagen, dass die Fotos wirklich super schön sind!
    Liebe Grüße
    Eva

    http://www.eva-jasmin.de

  5. FAIRY TALE GONE REALISTIC sagt: / 26. Juni 2017

    Hallo liebe Mai,
    ich teile dein wunderbares Hobby!
    Und genau wie du sehe ich die Zeit beim Pferd als Auszeit von allem anderen und halte diesen Lebensbereich auch weitgehend aus social media und dem Blog raus – ich will die Zeit einfach genießen und mich ganz aufs Pferd kozentrieren. Die Verbundenheit mit einem Pferd ist etwas, das sich kaum beschreiben lässt! Ich habe mein Pony jetzt seit gut acht Jahren und bin immer noch sehr happy. Es hat mir so viel gegeben und die Verantwortung übernehme ich gerne, denn es ist einfach ein wichtiger Teil meines Lebens. Einen Beitrag habe ich allerdings bereits zum Pony geschrieben, würde mich freuen, wenn du mal reinließt: https://www.fairytalegonerealistic.com/2016/12/24/weihnachtsspaziergang-mit-pony/
    Viele liebe Grüße
    Susi

    1. Mai sagt: / 27. Juni 2017

      Hallo liebe Susi,
      vielen Dank für deine Nachricht. Es ist schön zu wissen, dass es dir genauso geht. Ich glaube manchmal würde ich wirklich durchdrehen, wenn ich diesen Ausgleich nicht hätte. Dein Pony sieht aber auch zuckersüß aus 🙂

      Viele liebe Grüße – Mai

  6. Johanna sagt: / 04. Juli 2017

    Wirklich ein paar ganz tolle Bilder. Ich reite nun auch seit einiger Zeit und empfand es selbst lange Zeit als Junges-Mädchen-Ding. Allerdings sind Pferde so herzliche Tiere und es macht einfach wahnsinnigen Spaß bei und mit den Tieren zu sein. Ich schätze die Zeit im Stall immer sehr! Wirklich ein schöner Beitrag! 🙂

    Liebste Grüße,
    Johanna | https://foxstorys.wordpress.com

  7. Jasmin sagt: / 16. Juli 2017

    Dieser Post hat dich mir grad mega sympathisch gemacht 🙂 Ist das das eigenes Pferd? Ich wollte immer selbst eins haben, aber leider nie Geld dafür gehabt und auch keinen Platz. Mittlerweile habe ich auch kein Interesse mehr daran, aber Pferde mag ich trotzdem noch 🙂