Was bleibt nach der Fashion Week?

Streetstyle Berlin Fashion Week Sommer 2017: Zara Blazer mit Palmenprint, Wildleder Crop Top und weiße Tasche

 

Und schon ist die Berlin Fashion Week Sommer 2017 wieder vorbei. Oder besser gesagt: Endlich. Der Modezirkus hat mal wieder seine Spuren hinterlassen und damit meine ich nicht nur den Berg von Goodiebags neben meinem Bett. Jedes Mal liebe und hasse ich die Modewoche zugleich. Freue mich über bekannte Gesichter, ärgere mich über Oberflächlichkeit. Renne von Event zu Event, so lange, bis mir die Füße weh tun. Und falle abends, nachdem ich meine Outfitbilder bearbeitet und für Instagram vorbereitet habe, todmüde ins Bett.

Nachdem ich mich nun einen Tag erholen konnte, fange ich an die unzähligen Visitenkarten zu sortieren, meinen Kleiderschrank wieder einzuräumen und die kommenden Blogbeiträge zu planen. Doch was habe ich von diesem ganzen Stress und ist es das überhaupt wert?

 

Highlights der Berlin Fashion Week Sommer 2017

Dieses Jahr hatte ich beschlossen, die Fashion Week etwas ruhiger anzugehen und lieber das ein oder andere Event mitzunehmen, anstatt nur von Show zu Show zu rennen. Demnach habe ich mich ganz bewusst nur für die Show von Ewa Herzog akkreditiert, welche übrigens wieder mal ein echter Highlight war (mehr dazu in den nächsten Tagen).

Die Berlin Fashion Week Sommer 2017 begann für mich am Montag Nachmittag. Nach einem ersten Outfitshooting und leckeren Burgern, ging es mit Fee zur #cokesummer Party ins Haubentaucher. Für mich war das wirklich ein schöner Start in die Woche, weil ich ganz viele Blogger wiedergetroffen oder endlich mal persönlich kennengelernt habe.

Den zweiten (und ersten offiziellen) Tag der Fashion Week startete ich im Kaufhaus Jandorf bei der bereits erwähnten Show von Ewa Herzog. Danach ging es direkt zum FashionBloggerCafé und den Rest das Tages musste ich in der Uni verbringen.

Mittwoch war ich in der Hashmag Blogger Lounge, bei der Beautysuite von PR Sugar und auf der Panorama Messe.

In letzten Tag bin ich zusammen mit Sassi und Lisa bei einem Frühstück und Vorträgen in der HashtagLounge gestartet. Von hier aus ging es mit Louise weiter zur Hashmag Blogger Lounge, wo ich Fee und Anna abgeholt hatte, um mit ihnen auf die Premium zu gehen. Ganz spontan sind bei danach direkt weiter zu den Showrooms von Alcoro und Stilgeflüster.

Doch was bleibt?

Letztendlich waren es vier schöne, wenn auch extrem anstrengenden Tage. Ob das ganze den Aufwand lohnt? Ich weiß es immer noch nicht. Aber ich weiß, dass es schön ist so viele liebe Menschen wieder zu treffen und genau das wird wohl auch der Grund sein, aus dem ich mir diesen ganzen Stress auch zur nächsten Berlin Fashion Week im Winter wieder antun werde. Ein ganz kleines bisschen freue ich mich auch schon darauf.

 

Streetstyle Berlin Fashion Week Sommer 2017: Zara Blazer mit Palmenprint, Wildleder Crop Top und weiße Tasche

 

#cokesummer Party im Haubentaucher

GET THE LOOK

BLAZER – Zara
CROP TOP – Zara
PANTS – Topshop
SNEAKERS – Superga
BAG – Zara (similar here)

Streetstyle Berlin Fashion Week Sommer 2017: Zara Blazer mit Palmenprint, Wildleder Crop Top und weiße TascheDieser Beitrag enthält Affiliate Links.

Related Posts

Commentary

Schreibe einen Kommentar

Message:

Name:

E-Mail:

Website:

  1. Melanie sagt: / 08. Juli 2017

    Dein Blazer ist ja super chic! :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  2. Patty sagt: / 09. Juli 2017

    Der Blazer gefällt mir wirklich super gut ! Die Events haben mir auch alle super gut gefallen & das Frühstück bei der Hashtaglounge war echt so gut .)

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

  3. Eli sagt: / 09. Juli 2017

    ich verstehe dich so gut! Ich bin mir jedes mal wieder nicht sicher, ob sich der ganze Stress letzendlich lohnt und dennoch hat die Fashionweek eine Faszination der ich mich bisher auch nicht entziehen konnte! Schade dass wir uns nur so kurz gesehen haben!
    LG Eli
    http://www.doctorsfashiondiary.com

  4. Sunnyinga sagt: / 10. Juli 2017

    Es war super schön dich persönlich kennengelernt zu haben liebe Sophie. 🙂
    Dein Outfit sieht klasse aus. Der Blazer ist super schön. Wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.

    Liebste Grüße
    xo Sunny | http://www.sunnyinga.de

  5. Nes sagt: / 11. Juli 2017

    Der Blazer ist sooo schön! Den habe ich letztens auch im Sale gefunden, aber leider nicht in meiner Größe! Steht dir wirklich sehr:) Und die Superga gefallen mir auch total gut!

    xx Nes

    1. Mai sagt: / 12. Juli 2017

      Ich habe ihn auch im Sale gekauft und es gab ihn nur noch in Größe L. Aber ich mag es, dass er so locker sitzt 🙂

  6. Sassi sagt: / 12. Juli 2017

    Wieder mal ein wunderschöner Beitrag. Mir geht es genau wie dir, so langsam klingt der Stress ab, die Koffer sind ausgepackt und Wohnung ist wieder aufgeräumt. Doch was mir diese Woche wirklich gebracht hat? Den einen perfekten Kontakt? Sicher nicht. Dafür aber eine Menge Erfahrungen und viele nette Bekanntschaften <3
    Auch ich freue ich mich ein kleines bisschen auf nächstes Jahr 😉
    Hab einen wundervollen Tag <3
    Liebste Grüße
    Sassi :*

    1. Mai sagt: / 13. Juli 2017

      Danke meine Liebe! Schon alleine, dass wir uns mal wiedergesehen haben, war doch etwas Gutes an der ganzen Sachen <3

  7. Eve sagt: / 18. Juli 2017

    Ein super schönes Outfit, das du da trägst!!!
    Ja, die Fashion Week ist mega anstrengend und kräftezehrend. Ich habe noch keine Review gelesen, in der stand, hey die Fashion Week war diesmal so entspannt, hihi. Das gehört wohl dazu, aber es macht ja auch Spaß und das ist das Wichtigste!
    Hab noch eine schöne Woche
    Liebst
    Eve von http://www.eveblogazine.com

  8. Melanie sagt: / 23. Juli 2017

    Erstmal muss ich sagen toller Look! Die Gedanken zur Fahionweek kann ich sehr gut verstehen, ich habe die in diesem Jahr einfach mal komplett ausfallen lassen.

    Liebe Grüße
    Melanie von Glitter & Glamour